Rote Rosen für die Romantik auf dem Meer

Anke Lich ist Floristin und auf der Asien-Tour von Mein Schiff 1 der TUI-Cruises für Blüten und Sträuße zuständig.

Floristin Anke Licht

Eine Theke voller Blüten: Anke Lich ist Floristmeisterin und Bord-Floristin auf der Mein Schiff 1 der TUI-Cruises. © Foto: Meike Nordmeyer

Wenn es feierlich wird an Bord, dann hat sie meistens ihre Finger mit im Spiel: Anke Lich ist Floristmeisterin und seit November 2015 als Floristin auf der Mein Schiff 1 der TUI-Cruises im Einsatz. Die Mein Schiff 1 tourt im Winter 2015/2016 ausgehend vom Hafen in Singapur durch Asien, mit Stationen in Malaysia, Thailand und Vietnam.

Anlässe Blumen zu verschenken, gibt es genug an Bord: Geburtstage, Hochzeitstage, Verlobungen oder auch die Erneuerung von Eheversprechungen – all dies wird gerne auf Kreuzfahrten gefeiert. Für solche besonderen Tage fertigt die 34-Jährige Floristin, die sonst in Gehren bei Erfurt wohnt, die gewünschten Blüten-Präsente an. Schon vor der Reise können die Passagiere Blumensträuße für besondere Termine auf der Kreuzfahrt vorbestellen.

15 bis 20 verschiedene Sorten an Blumen hat die Floristin immer parat in ihrem Blumengeschäft, das sich im Shoppingbereich von Mein Schiff 1 auf Deck 7 befindet. Auch spontan können die Passagiere dort vorbeikommen und einzelne Blumen kaufen oder Sträuße anfertigen lassen. „Wenn die Kunden bei mir persönlich bestellen, dann stelle ich einige Fragen, um ihre Vorlieben herauszufinden und bei der Gestaltung der Sträuße darauf einzugehen“, sagt Lich. Welche Blüten am meisten gefragt sind, kann sie klar beantworten: Es sind rote Rosen – ganz klassisch also. Rund 200 Stück verwendet sie davon in der Woche. „Auch als Streublumen kommen die zum Einsatz. Beim Kapitäns-Empfang in der Lounge verteile ich zum Beispiel rote Rosenblätter dekorativ auf den Tischen“, erzählt Lich.

Rosennachschub

Jede Woche in Singapur: Der Rosennachschub für die Floristin wird geliefert.
© Foto: Meike Nordmeyer

Auf der Asien-Tour macht die Mein Schiff 1 einmal die Woche in Singapur Station. Dann bekommt die Floristin immer eine neue Lieferung an frischen Blumen. Dafür sendet sie wöchentlich ihre Bestellung zur Zentrale von TUI-Cruises nach Hamburg. Von dort aus werden die Blumen bei Händlern in Singapur bestellt. „Besonders an den exotischen Sorten wie zum Beispiel den Orchideen und den Strelitzien merke ich deutlich, dass die direkt in der Herkunftsregion eingekauft werden und daher ganz frisch und schön fest sind“, erklärt die Floristin. Das hat auch für die Passagiere Vorteile: Die Blumen halten sich länger und die Exoten sind für sie auch deutlich billiger als in Deutschland.

Doch nicht nur für gebundene Sträuße ist Lich zuständig, sondern auch für die gesamte Pflanzendekoration an Bord. In jeder Kabine steht zur Begrüßung der Gäste eine frische Blume in einer kleinen Vase. Im gesamten Schiff gibt es an vielen Stellen Dekorationen mit Blumen und Grünpflanzen, oftmals auch künstliche Exemplare. Auch um deren Pflege kümmert sich die Floristin.

Aber am schönsten ist es doch, wenn es um die Liebe geht – dazu kann Lich erzählen, dass sie wenige Tage zuvor einen kurzfristigen Auftrag erhalten hat: Ein junger Mann wollte am nächsten Tag den Landausflug nach Phuket zu einer individuellen Tour nutzen und seiner Freundin an einem besonderen Ort einen Heiratsantrag machen. „Da sind natürlich rote Rosen gefragt. Die standen dann bei der Rückkehr in der Kabine des Paares“, sagt Lich und lächelt. Auch Hochzeiten gibt es an Bord. Die Termine dafür sind allerdings rar und schnell ausgebucht. Wenn eine Hochzeit ansteht, ist die Floristin für den Brautstrauß und die übrige Blumendekoration zuständig. Wenn es so besonders romantisch wird an Bord, dann hat sie natürlich ihre Finger mit im Spiel.

Mein Schiff 1 ankert vor Phuket

Die Mein Schiff 1 der TUI Cruises ankert vor Phuket. Die Passagiere werden mit Tenderbooten an Land gebracht. Ein Paar nutzt den Landgang dort für einen ganz besonders romantischen Ausflug mit Heiratsantrag. © Foto: Meike Nordmeyer

_____
Ich bin von TUI Cruises eingeladen worden, die Kreuzfahrt „Asien mit Malaysia“ auf Mein Schiff 1 zu unternehmen. Noch bis März 2016 ist die Mein Schiff 1 in Asien unterwegs. Sie fährt im Wechsel drei einwöchige Touren, jeweils eine Route mit Vietnam, mit Thailand und mit Malaysia. Ausgangs- und Endpunkt ist dabei immer der Hafen von Singapur. Die Routen lassen sich auch kombiniert buchen. In der Saison Winter 2016/2017 ist die Mein Schiff 1 wieder auf diesen Routen in Asien auf Tour.

Neben Phuket in Thailand ist eine weitere Station der Asien-Kreuzfahrt der Hafen von George Town in Malaysia. Von dem Landausflug dort berichte ich in einem weiteren Artikel: George Town – bunte Hauptstadt der Kulturen

Mehr Blogartikel zu Kreuzfahrten oder Touren mit Fährschiffen finden sich in folgender Rubrik: meikeknoten – auf dem Wasser unterwegs

meikeknoten

Merken

Merken

Merken

Merken

Zum Weiterlesen

Meike Nordmeyer

Über Meike Nordmeyer

Hier bloggt Meike Nordmeyer, freie Journalistin aus Wuppertal. Auf ihrem Reiseblog meikemeilen schreibt sie über ihre Reisen rund um die Welt, und ihre liebsten Themen sind dabei Kultur und Genuss.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, KREUZFAHRT abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.