Elvis lebt! Im Strandpavillon Heartbreak Hotel auf Terschelling

Der Strandpavillon Heartbreak Hotel auf Terschelling

Der Strandpavillon Heartbreak Hotel – ein besonderer Ort auf Terschelling. „De laatste koffie voor Ameland“ – der letzte Kaffee vor Ameland steht in der Tasse, in der dort das Heißgetränk serviert wird und die somit auf den abgelegenen Standort des Pavillons verweist.
Ein Bildermosaik aus der Reihe mymeilengram.
© Fotos: Meike Nordmeyer und Gerhard Menzel (mitte).

Den Arm hat er dick verbunden. Bei einer Party gab es wohl mal einen kleinen Sturz. Trotzdem spielt Elvis auf seiner Gitarre und singt unentwegt. Denn Elvis lebt. Im Strandpavillon Heartbreak Hotel auf der niederländischen Nordseeinsel Terschelling. Die Elvis-Figur auf der Terrasse gehört zur unverzichtbaren Ausstattung des Pavillons, der nicht nur die Fans des King of Rock ’n‘ Roll beglückt, sondern auch viele andere Besucher der Insel herlockt und begeistert. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik, mymeilengram, Niederlande, Terschelling | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Besuch im Selfkant – mein 3. Stempel im Zipfelpass

Im Selfkant - am westlichsten Punkt Deutschlands

Im Selfkant – mein Besuch am westlichsten Punkt Deutschlands.
© Foto: Andrea S. / Meike Nordmeyer

Weiter im Westen geht nicht – ich stehe in der Gemeinde Selfkant genau dort, wo sie den westlichsten Punkt Deutschlands bildet. Das Wort West steht groß auf eine Metallwand geschrieben, eine rote Stange markiert zudem die Position. Die Gemeinde Selfkant ragt mit ihrer Fläche wie eine kleine Halbinsel in die Niederlande hinein. Die Gemeindegrenze zu den Niederlanden beträgt dabei rund 27 Kilometer. Mit nur etwa 6 Kilometern liegt Selfkant hingegen an den benachbarten deutschen Gemeinden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Selfkant | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

Mit der Astor durch den Nord-Ostsee-Kanal

Die Astor der Reederei TransOcean ist eine alte Dame, die viele Fans hat. Die kleineren Ausmaße des Kreuzfahrtschiffs bieten ihre eigenen Vorteile.

Einfahrt in den Nord-Ostsee-Kanal

Ein spannender Moment der Reise: Die Einfahrt in den Nord-Ostsee-Kanal über die Schleusen in Kiel Holtenau. © Foto: Meike Nordmeyer

Unter einer Brücke des Nord-Ostsee-Kanals

Der Blickwinkel täuscht, und jedes Mal sieht es so aus, als ob die Astor nicht unter den Brücken durchpassen würde, die über den Nord-Ostsee-Kanal führen. © Foto: Meike Nordmeyer

Diesmal sieht es wirklich so aus, als wäre es zu knapp. Der Schornstein des Kreuzfahrtschiffs ragt hoch empor und scheint gleich gegen die Autobahnbrücke zu donnern, die über den Nord-Ostsee-Kanal führt. Doch natürlich passt es. Die Astor der Reederei TransOcean fährt nicht zum ersten Mal durch den berühmten Kanal von Kiel nach Brunsbüttel bei Hamburg, und Kapitän Sergey Strusevich kennt die Durchfahrtshöhen genau. Und doch ist es jedes Mal wieder ein verblüffender Anblick, denn der Blickwinkel vom Deck hinauf zur Brücke täuscht, und deshalb sieht es so gefährlich knapp aus.

Für viele Passagiere auf der Astor ist die Durchfahrt durch den Kanal von der Ostsee zur Nordsee der Höhepunkt der einwöchigen Tour, die von Bremerhaven aus zunächst nach Schweden in die Städte Göteborg und Malmö und nach einer Station auf Rügen durch den Nord-Ostsee-Kanal und weiter nach Hamburg führt, wo das Schiff zu den Feierlichkeiten zum Hafengeburtstag einläuft. Ich bin auch besonders gespannt auf die Einfahrt und die Durchfahrt durch den Kanal, der quer durch die Landschaft von Schleswig-Holstein von einem Meer zum anderen führt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter KREUZFAHRT, Malmö, Schweden | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Mit dem Hausboot in Friesland unterwegs

Hausboot in Friesland

Auf einer Tour mit dem Hausboot in Friesland lohnt sich ein Abstecher in den Nationalpark De Alde Feanen.
© Foto: Meike Nordmeyer

Diesmal kommt der Wind aus der richtigen Richtung. Er hilft beim Anlegen und pustet das Hausboot langsam an die Wiesenkante, die unsere Anlegestelle im Nationalpark De Alde Feanen bildet. Kapitän Roland blickt von seinem Steuerstand an Deck herab und nickt zufrieden. Elke und ich stehen schon mit den hellblauen Leinen in der Hand am Bootsrand parat. Das ist unsere Aufgabe, wir sind die Matrosen an Bord. Elke springt vorne zuerst auf die Wiese und bindet das Boot an einem der Poller fest, die dort aus dem strubbeligen Grasbüscheln hervorragen. Dann hopse ich ins Grün und mache die Leine hinten fest. Wir sind ein eingespieltes Team, denn wir sind schon mehrere Tage mit dem Hausboot in Friesland unterwegs und haben schon kompliziertere Situationen glänzend gemeistert oder auch mal mit Ach und Krach überstanden. Diesmal also die ganz geschmeidige Variante. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Friesland | Verschlagwortet mit , , , , , , | 15 Kommentare

Gewinnspiel: Reise ins Berchtesgadener Land

Berchtesgadener Land

Foto: Travador / meikemeilen

Lust auf einen Kurzurlaub? Neugierig auf das Berchtesgadener Land und einen Ausflug ins nahegelegene Salzburg? Das klingt doch sehr verlockend, oder? Da kommt dieses Gewinnspiel genau richtig! Ich freue mich sehr, euch hier auf meikemeilen das Gewinnspiel in Kooperation mit Travador anbieten zu können.

Macht mit und gewinnt mit etwas Glück 2 Übernachtungen für 2 Personen im Styles Hotel in Piding im Berchtesgadener Land.

Das Gewinnspiel ist beendet. Der Gewinner wurde benachrichtigt.
Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben!

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Stadt Salzburg | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bergpanorama und Schokokunst im Geirangerfjord

Blick auf den Geirangerfjord

Blick auf den Geirangerfjord vom Aussichtspunkt Flydalschlucht aus. Unten im Fjord liegt die Mein Schiff 5 vor Anker. © Foto: Meike Nordmeyer

Eine hauchdünne Wolke, wie vom bedeckten Himmel abgerupft, schwebt vor einer Felswand des Geirangerfjords. Dahinter stürzt ein Wasserfall aus einer Schlucht hervor. Der schroffe, dunkelbraune Felsen ist stellenweise von Bäumen und Büschen bedeckt, weiter oberhalb von Wiese, Moos und Flechten überzogen. Weit oben liegen ein paar Reste Schnee, wie weiße Kuhflecken verteilen sie sich auf den grünen Flächen. Mehrere hundert Meter hoch sind die steilen Felswände, zwischen denen sich der etwa 15 Kilometer lange Fjord in die Gebirgslandschaft hineinwindet. Langsam zieht die Mein Schiff 5, das neue Kreuzfahrtschiff der TUI Cruises, den Geirangerfjord entlang. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geirangerfjord, GENUSS, KREUZFAHRT, Norwegen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 12 Kommentare

Geesthacht: Vom Dynamit zum Pflaumenkuchen

Museum in Geesthacht

Das Museum in Geesthacht ist im Krügerschen Haus untergebracht, einem Hallenhaus aus dem 18. Jahrhundert. Es ist das nach zwei Großbränden (1887 und 1928) älteste noch erhaltene Gebäude der Stadt.
© Foto: Meike Nordmeyer

Im Museum von Geesthacht

Begegnung mit Alfred Nobel im Museum in Geesthacht an der Elbe. © Foto: Meike Nordmeyer

Werbung – dieser Artikel wurde gefördert von der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein.

Nun sind sie alle verkündet, die Nobelpreise für dieses Jahr. Ich stelle mir vor, wie da auch Alfred Nobel, der aufrecht und mit nachdenklichem Blick in seinem Lehnstuhl sitzt, zufrieden lächelt und sich entspannt zurücklehnt. In der ernsten Haltung habe ich ihn erst kürzlich auf einer fast lebensgroßen Abbildung im Museum in Geesthacht gesehen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Geesthacht, Museum | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Der Elbe so nah in der Schifferstadt Lauenburg

Altstadt von Lauenburg

Prächtig verzierte Fachwerkhäuser reihen sich in der Altstadt von Lauenburg aneinander.
© Foto: Meike Nordmeyer

Bunte Holztür in Lauenburg

Farbenfroh schmückt diese Tür das „Fährleutehaus“ in Lauenburg. © Foto: Meike Nordmeyer

Werbung – dieser Artikel wurde gefördert von der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein.

Meinen Koffer lasse ich einfach vor dem Hotel stehen und gehe ein paar Schritte weiter. Ich will schnell um die nächste Straßenecke schauen, denn die Altstadt von Lauenburg an der Elbe ist so schön mit ihren farbig verzierten Fachwerkhäusern und Backsteingebäuden, den bunten Holztüren und den vielen Blumen vor den Fenstern und an den Hauseingängen. Schnell schieße ich ein paar Fotos, denn jetzt scheint gerade noch die Abendsonne. Gleich wird es wohl wieder regnen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lauenburg, Museum | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar