Bilder aus 2020 – Beethoven, Strände und Rapunzelturm

Rückblick 2020 - neun Bilder aus dem Jahr
Streetart in Bonn und Berlin, Kreuzfahrtschiff in Dubai, Strand auf Lanzarote und in Zandvoort sowie in der mittleren Reihe Stausee, Weyerbuschturm und eine prächtige Gründerzeitvilla in Wuppertal – ein Rückblick auf 2020 in einer Auswahl von neun Fotos. Diese Bilder wurden auf meinem Instagram-Account in diesem Jahr am meisten geliket. Ein Beitrag aus der Reihe mymeilengram, Mosaiken mit neun Fotos. © Fotos: Meike Nordmeyer

Am Ende dieses besonderen Jahres zeige ich hier einen Rückblick auf 2020 aus neun Fotos, die ich bei Instagram gepostet habe und die am meisten geliket wurden – also #bestnine2020.

2020 war ein außergewöhnliches Jahr. Ein Jahr, das bestimmt war von einer Pandemie, die uns allen viel abverlangt hat. Neben vielen belastenden Einschränkungen und Sorgen gehörte auch der Verzicht auf Reisen dazu. Von meinem Fernweh und insbesondere dem Meerweh habe ich hier auf dem Blog erzählt und auch auf Instagram. Wie die meisten anderen auch war ich kaum auf Reisen in diesem Jahr, habe viel zu Hause gehockt, bin allenfalls in der Umgebung spazierengegangen – und doch habe ich immer Anlass gefunden, ganz verschiedene Bilder bei Instagram zu posten. Positive Bilder waren es trotz allem, etwa zum Beethovenjahr 2020, zu meiner Heimat Wuppertal und der schönen Landschaft im Bergischen Land. Dann aber auch von der Urlaubsreise im September, einer in diesem Jahr so besonders wertvollen Woche in Zandvoort in Nordholland, mit der ich ein paar Tage am Meer verbringen durfte. Das hat so gut getan. Dafür bin ich sehr dankbar.

Zweimal ist das Anlitz von Beethoven in diesem Bildermosaik zu sehen. Denn zum Beginn des Beethovenjahrs habe ich markante Streetart zu dem Komponisten gezeigt, die ich in Bonn entdeckt habe. Die Bilder sind sehr gut angekommen auf Instagram. Das dritte Streetart-Foto direkt daneben stammt aus Berlin, wo ich Anfang März noch war. Die ITB war zwar kurzfristig wegen Corona abgesagt worden. Da ich das Bahnticket und eine Übernachtungsmöglichkeit bei einer lieben Freundin bereits hatte, bin ich trotzdem in die Hauptstadt gefahren, durchaus schon mit mulmigen Gefühl und großer Vorsicht.

Zuvor hatte ich im Januar noch eine Pressereise mit der Costa Diadema unternommen. Die Kreuzfahrt im Persischen Golf startete in Dubai. Dort im Hafen ist auch das Foto von dem Kreuzfahrtschiff entstanden. Auf der Reise mit beeindruckenden Erlebnissen unter anderem in der Wüste von Abu Dhabi ahnte ich noch nicht, dass diese Tour meine einzige Kreuzfahrt und Pressereise in diesem Jahr sein würde. Außerdem sind zwei Strandbilder in der unteren Reihe des Mosaiks dabei. Das in der Mitte habe ich am Strand von Zandvoort aufgenommen, während der Urlaubswoche dort. Das Bild daneben zeigt die traumhaft schöne Playa de Famara auf Lanzarote. Das ist ein Bild, das ich einfach aus Fernweh und Meerweh gepostet habe und dafür viele Likes erhalten habe.

Die drei Fotos in der mittleren Reihe stammen aus Wuppertal: Ich bin an einem strahlend schönen Samstag im Hochsommer am Beyenburger Stausee spazieren gegangen und habe den kleinen Ausflug als großes Glück genossen. Im Briller Viertel in Wuppertal Elberfeld mit seinen prächtigen Gründerzeitvillen war ich hingegen oft zum Spaziergang unterwegs, denn es liegt ganz in der Nähe von meiner Wohnung am Ölberg in der Nordstadt. Häufig bin ich vom Briller Viertel weiter hinauf gelaufen auf die Königshöhe mit dem Weyerbuschturm. Über das märchenhafte Bauwerk, das aussieht wie der Turm von Rapunzel, habe ich dann auch einen ausführlichen Blogartikel geschrieben.

Nun haben wir also Silvester erreicht. Endlich, der Jahreswechsel! Auch wenn noch schwierige Wochen mit der Pandemie vor uns liegen, so startet das neue Jahr doch hoffnungsvoll, denn die Impfungen gegen das Coronavirus haben begonnen. Nun gilt es durchzuhalten und nach vorn zu blicken, auf dass wir der Pandemie durch die zunehmende Zahl an Impfungen nach und nach entkommen und es irgendwann im Laufe des Jahres 2021 wieder möglich sein wird, ein normales Leben zu führen mit Nähe zu anderen Menschen, mit gemeinsamen Genießen in Restaurants, Kneipen und auf Festen, mit Kulturerlebnissen und unbeschwerten Reisen und mit allem, was uns sonst noch wichtig ist. Das wünschen wir uns alle. Hoffen wir gemeinsam darauf und bleiben wir zuversichtlich!

Teddys vor Weltkugel
Unentbärlich: Teddys im Tourismus. Der Pilot und der Hotelpage hoffen auch auf ein besseres Jahr 2021. © Foto: Meike Nordmeyer

 

Zum Weiterlesen
Streetart von Beethoven in Bonn
Rapunzelturm in Wuppertal – der Weyerbuschturm
Geheimtipp fürs Bergische Land: Ausflug zur Neyetalsperre
Kartoffelkäfer auf Rädern – Dünenkartoffeln aus Zandvoort

Mehr aus der Reihe mymeilengram – Bildermosaiken voller Reiselust

____________________

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.