Vietnam: Reisproduktion am Straßenrand

Reisdreschen am Straßenrand

Unbeeindruckt von den vorbeirauschenden Fahrzeugen arbeitet diese Gruppe von Einheimischen am Straßenrand. Eine Straßenszene, aufgenommen auf dem Weg von Hue nach Danang.
September 2012 © Foto: Meike Nordmeyer

In Vietnam spielt sich das Leben auf der Straße ab. Auf dem Rückweg von der Kaiserstadt Hue nach Danang staunt unsere kleine Reisegruppe darüber, dass Einheimische neben einem Reisfeld und direkt an der Straße eine Dreschmaschine platziert haben. Die Gruppe arbeitet fleißig, während Lastwagen, PKW und unzählige Motorräder an ihr vorbeirauschen. Flink und unbeirrt stopfen die Leute den frisch geschnittenen Reis in die Maschine, fangen die Körner in flachen Körben auf und schütten sie in große Säcke. Sobald ein Sack prallvoll ist, binden sie ihn auf ein Motorrad, damit er abtransportiert werden kann. Außer uns wundert sich niemand über diese rege Tätigkeit am Straßenrand. Die Fahrzeuge hupen kurz, bevor sie daran vorbeisteuern. Das Geräusch klingt nicht etwa vorwurfsvoll nach dem Motto „Was macht ihr denn hier auf der Straße?“, sondern dient lediglich der Mitteilung „Aufgepasst! Ich fahre jetzt an euch vorbei.“

Reisdreschen am Straßenrand

Außer den Touristen wundert sich niemand über diese rege Tätigkeit am Straßenrand.
© Foto: Meike Nordmeyer

________
Den Tagesausflug von Danang aus über den Wolkenpass zur Kaiserstadt Hue haben wir mit Indochina Services Vietnam (ICS) unternommen. Dieser Service ist buchbar über Lotus Travel Service.

Eingeladen zu der Pressereise haben Hyatt Hotels und Resorts, Vietnam Airlines und Lotus Travel Service.

Zum Weiterlesen

Meike Nordmeyer

Über Meike Nordmeyer

Hier bloggt Meike Nordmeyer, freie Journalistin aus Wuppertal. Auf ihrem Reiseblog meikemeilen schreibt sie über ihre Reisen rund um die Welt, und ihre liebsten Themen sind dabei Kultur und Genuss.
Dieser Beitrag wurde unter Vietnam abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.