Schmucke Stromkästen auf Fehmarn und in Scharbeutz

Bemalte Stromkästen in Burg auf Fehmarn
Bunt statt grau: Zwei Stromkästen, die wirkungsvoll auf beiden Seiten bemalt sind, finden sich in Burg, dem Hauptort auf der Ostseeinsel Fehmarn. © Fotos: Meike Nordmeyer

Streetart macht graue Rumsteher am Straßenrand zu Hinguckern. Diese zwei Stromkästen, die jeweils wirkungsvoll auf beiden Seiten bemalt sind, habe ich in Burg, dem Hauptort auf der Ostseeinsel Fehmarn entdeckt. Der obere Stromkasten zeigt auf der einen Seite die Fehmarnsundbrücke. Das Bauwerk mit dem weiten Bogen ist das Wahrzeichen der Insel. Auf der anderen Seite des Kastens ist eine Windmühle zu sehen. Eine solche typische Holländerwindmühle steht auf Fehmarn am Ortsrand von Lemkenhafen, es ist die Museumsmühle “Jachen Flünk”, erbaut wurde sie im Jahr 1787.

Der darunter abgebildete Stromkasten steht am Schwanenteich in der Ortsmitte von Burg. Auf beiden Seiten des Objekts ist jeweils ein Schwan zu sehen, einmal in entspannter und einmal in hochgereckter, theatralisch anmutender Pose. Der zweckmäßige Verteilerkasten wird so zum Schwanenkasten und dient als ein solches Schmuckstück nicht nur der Stromversorgung, sondern trägt auch spannungsreich zur Verschönerung der Stadt bei.

An die schöne Urlaubswoche, die ich im September 2021 auf der Insel Fehmarn verbrachte, fügte sich eine weitere Woche in Travemünde an. Von dort aus habe ich unter anderem einen Ausflug in den nahegelegenen Badeort Scharbeutz unternommen. Dort traf ich auf ein Ensemble aus drei bemalten Stromkästen, also quasi ein Triptychon. Eine Küstenlandschaft mit Sandstrand, Leuchtturm und Segelboot auf dem Meer sind als Motive auf den drei zusammenstehenden Kästen abgebildet – eine verheißungsvolle Szenerie präsentiert sich damit an der Seestraße unweit der Promenade von Scharbeutz.

Bemalte Stromkasten in Scharbeutz
Eine maritime Szenerie ist auf einem Stromkasten-Ensemble in Scharbeutz zu sehen. © Foto: Meike Nordmeyer

Der Ostseeurlaub auf der Insel Fehmarn und anschließend in Travemünde mit Ausflug nach Scharbeutz war ein privater Urlaub im September 2021, den ich komplett selbst finanziert habe. Es bestand keine Einladung.

Zum Weiterlesen
Über Travemünde habe ich auch gebloggt:
Leuchttürme in Travemünde – alt, hochhaushoch und verspielt

Faszinierende Stromkastenkunst findet sich auch in Wuppertal:
Große Leckereien – Streetart in Wuppertal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.